Schauspiel


Aktuelles:


Liebe Gäste, Freunde, Fans und Interessierte.

Nix ist mit Aktuellem.

Wir sind im Lockdown.

Das ist auch gut so, keine Frage. Nur kann ich deswegen nix Neues sagen, theatertechnisch.

Statt dessen: Bleibt gesund. Passt auf Euch auf. Tragt die Maske und lasst Euch impfen.

 

Ansonsten aber hier Vergangenes:

Haus im Glück


Eine Koproduktion von United Puppets und dem Theater an der Parkaue.

4+

Was brauchen wir eigentlich? Und was nicht? Was macht Spaß und was kann weg?

 

Ein Zwillingspaar bekommt ein Haus geschenkt. Ein Traumhaus, frisch aus der Verpackung.

 

Bald stellen die beiden aber fest: Irgendwie war das Auspacken und Aufbauen besser als das verbesserte Leben. Vor lauter Möglichkeiten haben sie völlig aus den Augen verloren, was sie selber wollen.

 

In einer schlaflosen Nacht gestehen sie sich endlich ein: es ist höchste Zeit für die Verbesserung der Verbesserung.

 

 

Premiere am 11.08.2020, Theater an der Parkaue, Berlin.

Weitere Termine:  ?

Der Trailer ist online:

Lunaris. Ein Weltraummärchen.


Weitere Termine: ?

Der Trailer ist online:

Zinnober in der grauen Stadt


Die Berliner Zeitung sagt: "United Puppets liefern feinste Selfmade-Handwerkskunst fürs Digitalzeitalter."


Eine Koproduktion von United Puppets und dem Theater an der Parkaue.

 

Termine und mehr zum Stück hier.

Weitere Vorstellungen:

Shakespeares "Was Ihr Wollt" und "Wie Es Euch Gefällt"


Termine findet Ihr rechts, mehr Informationen hier und hier.


Bisheriges


Premiere von "Undine" in Jena

nach Friedrich de la Motte Fouqué

118 Darsteller, Artisten und Musiker und ich.
118 Darsteller, Artisten und Musiker und ich.

"Das Publikum war begeistert." (TLZ)

Mehr Informationen hier.

Eine Galerie mit Probenfotos hier, Produktionsfotos sind hier.

Und hier ein Videobeitrag von Jena.tv.

 

Eine zirkustheatrale Musikperformance, als Kooperation des Theaterhaus Jena mit der MKS Jena und dem Kinderzirkus MoMoLo.



Neues Video:

"Delirious Jena" - die Autofahrt.

Regie: Hannes Weiler.

Mit: Rahel Weiß, Emre Aksizoglu, Philipp Michael Börner.

Mehr zum Stück hier.

 

 

 


"Im Theaterhaus gibts erstmal viele Gründe für tosenden Beifall"

Die Kritik zu Delirious Jena ist online. Und zwar hier. Viel Freude beim Weiterlesen. Und kommt doch vorbei.

 

 


Neue Fotos.

Philipp Michael Börner
Copyright: Jörg Landsberg

Ich hab neue Fotos. Yeah. Zu sehen hier.

 

 


Mein Demovideo ist da.

Also, hier.

 

 


Wo-hooo! Ich bin selbstständig.

Als Don Quijote ohne Gaul bin ich unterwegs im Blätterwald der eigenverantwortlichen Teilnahme an unserem Staat. Ein Abenteuer ganz für sich.

 

Darüber hinaus wird aus dem Steckenpferd ein Renngaul gemacht - rechts auf Cthulhu klicken, um den Ort zu finden, wo mein Bleistift sich austobt. (Wer nicht weiß, wer Cthulhu ist, hier klicken.)

 

Das wars fürs Erste - viel Freude, bis bald.

Der Philipp.